Nach der Gründung durch das „Tal des Todes“

„Tal des Todes“ nennt ein Professor für Unternehmertum auf ZEIT.DE das erste Jahr nach der Firmengründung. Sieben Hamburger Gründer mit sehr unterschiedlichen Ideen beschreiben ihr erstes Jahr. Da ist die Rede von aller Art von Schwierigkeiten, aber auch gute Tipps werden gegeben:

zeit cover-hamburg-19-360x260
„Sucht euch Leute. Und wenn ihr noch nicht befreundet seid, befreundet euch. Ich würde immer mit Freunden gründen. Man kann sich gegenseitig aufbauen. Mal ist der eine stark, mal der andere. Aber es wird auch Streit geben, weil es in diesem Tal des Todes tatsächlich sehr trocken und mühsam sein kann.“

Ich würde sagen: Immer ist es nicht so schlimm, aber viele der beschriebenen Situationen kommen mir aus meiner Praxis bekannt vor. (MH)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.