Netzwerktreffen März: Gründungszuschuss

Beim Netzwerktreffen am 14. März ging es natürlich um das alles beherrschende Thema: „Gibt es zukünftig noch einen Gründungszuschuss?“

Die Gemüter waren verständlicherweise erregt, es gab aber inzwischen durchaus unterschiedliche Meinungen, was nun zu tun sei, es wurden auch unterschiedliche Aussagen von den jeweils zuständigen Sachbearbeitern der Agentur ausgetauscht.

So werden wohl einige Gründer dem Ratschlag folgen, zunächst nur nebenberuflich zu gründen, arbeitslos gemeldet zu bleiben und bei Bedarf die Arbeitslosigkeit zu unterbrechen, jedenfalls keinen Antrag auf Gründungszuschuss zu stellen.

Andere wollen es nun doch versuchen, einigen wurde seitens der Agentur Hoffnung gemacht, weil man für sie keine Stelle finden könne, andere wollen es auf eine Ablehnung ankommen lassen und ggfs. Widerspruch einlegen und auch klagen.

Insgesamt scheint an die Stelle der Mutlosigkeit auch Kampfgeist zu treten, vielen Gründern ist ihre Gründungsidee doch existenziell wichtig. (MH)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.