FORUM EX-IST im Juni: „Über sich selber schreiben – Grundlagen der PR für Gründer“

Hiermit möchte ich zum nächsten Treffen des FORUM EX-IST – Netzwerk für Gründer einladen. Es findet statt

am Montag, den 4. Juni 2018

um 19:00 Uhr

im „Augustiner am Dante“, Dantestr. 14, im Dante-Stüberl

Das „Augustiner am Dante“ liegt wenige Schritte vom U-Bahnhof „Westfriedhof“ entfernt. (Achtung: nicht gemeint ist das italienische Restaurant mit Biergarten „Villa Dante“!)
Der Nebenraum ist ab 18:30 Uhr reserviert, die Speisekarte ist vorwiegend bayerisch mit Besonderheiten wie diversen Flammkuchen.

Peter Marwan hält  einen Vortrag zum Thema „Über sich selber schreiben – Grundlagen der PR für Gründer“.

Danach wird wieder heftig diskutiert und genetzwerkt, bitte bringen Sie Visitenkarten mit und seien bereit, öfter den Sitzplatz zu wechseln. Ich werde aus gesundheitlichen Gründen dieses Mal nicht anwesend sein, das tut mir leid, nächstes Mal gerne wieder. Ich werde würdig vertreten sein!

Ich freue mich weiterhin über rege Teilnahme, bitte um Anmeldung unter forum@ex-ist.eu.

Gesucht werden für die Treffen auch noch Vortragende, die sich und Ihr Angebot vor dem FORUM zeigen möchten, denn einige Wünsche stehen noch offen ohne ein passendes Angebot.
Hier zur vorsorglichen Eintragung in Ihrem Kalender die weiteren Termine (Themen stehen teilweise noch nicht fest, Angebote sind erwünscht!):

Montag, 16. Juli 2018: evtl. Thomas Hoffmann: „Ein e-Book publizieren“ (genauer Titel folgt)
Montag, 3. September 2018: evtl. Ulrike Stefanowski: „Stressmanagement 4.0 – Gesund und Aktiv bleiben“
Montag, 15. Oktober 2018: evtl. Kurt Bortel: „Qualitätsmanagement nach DIN ISO 9000 ff.“
Montag, 26. November 2018: Thema noch offen
Montag, 7. Januar 2019: Thema noch offen

Danach weiter etwa alle 6 Wochen, vorerst immer Montag 19:00 Uhr, um das Treffen kostenfrei abhalten zu können.

Die Treffen sind weiterhin kostenfrei (bis auf Speisen und Getränke). Wenn Ihnen die Information und Teilnahme jedoch auch Geld wert ist, können Sie freiwillig einen Beitrag leisten, der einem guten Zweck zukommt: Er dient zur Finanzierung einer kostenfreien Beratung für Gründer, die sich die Bezahlung einer Beratung nicht leisten können und keine Förderung aus öffentlichen Mitteln erhalten. Ich verdoppele Ihren Beitrag dadurch, dass ich nur 50% meines Honorarsatzes für solche Beratungen entnehme. Bitte teilen Sie auch diesen Spendenlink: https://www.paypal.com/pools/c/7ZIF5c2OHa

Keinen Termin und auch keine andere Neuigkeit für Gründer können Sie mehr verpassen, wenn Sie den FEED abonnieren. (MH)