Marketing ohne Geld – FORUM EX-IST mit Dr. Lutz Kreutzer

Marketing ohne Geld – Netzwerktreffen am 18. Mai 2017 Herr Dr. Lutz Kreutzer hat im FORUM EX-IST einen packenden Vortrag gehalten: Marketing ohne Geld Wir bekamen den Unterschied zwischen Werbung und Public Relations genauestens erklärt, und erfuhren, wie es sich machen lässt, ohne oder mit kleinem finanziellen und vertretbarem zeitlichen Aufwand Interesse und Aufmerksamkeit hervorzurufen. Herr[…]

Projektmanagement für Existenzgründer- Gründernetzwerk im April

Mit Meilensteinen zur eigenen Firma – Projektmanagement für Gründer – Netzwerktreffen am 5. April 2017 Der thematische Schwerpunkt lag dieses Mal beim Projektmanagement. Frau Claudia Büning hat einen interessanten Vortrag gehalten: Mit Meilensteinen zur eigenen Firma – Projektmanagement für Gründer Nach dem Vortrag konnten wir über die Inhalte diskutieren, bevor es wie immer zum allgemeinen[…]

Unternehmensschulung RAW: Wege durch den Versicherungsdschungel

Liebe Gründerinnen und Gründer, ich möchte Sie über eine Unternehmensschulung des Referats für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München am Dienstag, 4. April 2017, 18:30 Uhr informieren: Thema: Wege durch den Versicherungsdschungel Veranstaltungsort: Referat für Arbeit und Wirtschaft, Herzog-Wilhelm-Str. 15, Raum 002 Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl werden wir die Plätze in der Reihenfolge der[…]

Gründernetzwerk im Februar: IT-Strategie für Kleinunternehmer

IT-Strategie für Kleinunternehmer – Netzwerktreffen am 22. Februar 2017 Der thematische Schwerpunkt lag dieses Mal bei der IT für Gründer. Herr Steffen Bleul hat einen interessanten Vortrag gehalten: IT-Strategie für Kleinunternehmer Nach dem Vortrag konnten wir über die Inhalte diskutieren, bevor es wie immer zum allgemeinen Netzwerken geht. Nicht alle Inhalte waren für die Zuhörer leicht[…]

Unternehmensschulung: Guter Name oder Schall und Rauch?

Ich möchte auf eine Einladung vom Referat für Arbeit und Wirtschaft RAW der Landeshauptstadt München aufmerksam machen: „Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie über unsere Unternehmensschulung am Dienstag, 21.02.2017, 18:30 Uhr informieren: Thema: Guter Name oder Schall und Rauch? Rechtsschutz durch Marken und geschäftliche Bezeichnungen Veranstaltungsort: Referat für Arbeit und Wirtschaft, Herzog-Wilhelm-Str. 15,[…]

Gründernetzwerk im Januar: Versicherungen und Altersvorsorge für Gründer

Versicherungen für Gründer – vor allem Altersvorsorge – Netzwerktreffen am 11. Januar 2017   Der thematische Schwerpunkt lag dieses Mal bei der Empfehlung von Versicherungen für Gründer. Herr Gaspare Di Vita hat einen interessanten Vortrag gehalten: Versicherungen für Gründer – vor allem zur Altersvorsorge Nach dem Vortrag konnten wir über die Inhalte diskutieren, bevor es[…]

Gründernetzwerk FORUM EX-IST: Einfach verwalten

Einfach verwalten – wie optimiere ich meine Büroorganisation – Netzwerktreffen am 28. November 2016   Der thematische Schwerpunkt lag dieses Mal bei der Büroorganisation. Frau Elisabeth Schoch hielt einen interessanten Vortrag: Einfach verwalten – wie optimiere ich meine Büroorganisation Wussten Sie, dass in einem durchschnittlichen Büro eines kleineren bis mittelständischen Unternehmens bis zu 37% der[…]

Geld für Ideen – Sieben Minuten für Millionen

Geld für Ideen – Sieben Minuten für Millionen ein Zitat aus der Süddeutschen Zeitung (s.u.), vielleicht etwas für Teilnehmer beim FORUM EX-IST? Von Jakob Wetzel Nicolas Jakob hat sieben Minuten, und diese kurze Zeit entscheidet womöglich nicht nur über eine halbe Million Euro, sondern auch über die Zukunft seiner Geschäftsidee. Der 19-Jährige will sich gemeinsam[…]

Gründernetzwerk FORUM EX-IST: Produktentwicklung – Wie mache ich meine Produkte nachhaltig?

Wie entwickelt man ein Produkt? Wie mache ich meine Produkte nachhaltig? – Netzwerktreffen am 17. Oktober 2016   Der thematische Schwerpunkt lag dieses Mal bei der Produktentwicklung. Herr Pablo Rohrssen hat einen interessanten Vortrag gehalten: Wie entwickelt man ein Produkt? Wie mache ich meine Produkte nachhaltig? Dabei hat er sehr anschaulich erklärt, wie viele Aspekte der[…]